Worte der Liebe

Liebeszitate

"Wenn ich dein bin, bin ich erst ganz mein." Michelangelo (1475-1564), eigtl. Michelangiolo Buonarroti Simoni, ital. Bildhauer, Maler, Baumeister

"Sich um die Liebe zu betrügen ist der fürchterlichste Betrug; es ist ein ewiger Verlust, der sich nie ersetzen läßt, weder in der Zeit noch in der Ewigkeit." Søren Kierkegaard (1813-55), dän. Theologe u. Philosoph

"= Der Austausch zweier Phantasien und die Berührung zweier Hautschichten." Nicolas Chamfort (1741-94), eigtl. Nicolas SebastianRoch, frz. Moralist

"Willst du geliebt werden, so liebe!" Lucius Annaeus Seneca (4 v.Chr. -65 n.Chr.), röm. Philosoph u. Dichter

"Liebe regiert ihr Königreich ohne ein Schwert." George Herbert (1593-1633), engl. Dichter

"Alles was ihr tut, sollt ihr nur aus Liebe tun." Maimonides (1138-1204), jüdischer Philosoph, Rechtsgelehrter und Arzt

"Nicht Malen und nicht Meisseln stillt mein Sehnen. Die Liebe nur, die selbst den Tod nicht scheuend, vom Kreuz die Arme uns entgegenbreitet." Michelangelo

"Die große Liebe ist nichts anderes als ein Seiltanz von Amateuren ohne Balancierstange und ohne Netz." - Peter Altenberg (1859-1919) - österreichischer Schriftsteller

Gerne veröffentliche ich hier auch Ihre Worte der Liebe - bitte schicken Sie sie mir.

Bücher über die Liebe